freiwillig

Unsere Veranstaltungen


 

Bewerben und Vorstellen – einfach aber richtig 
Seminar für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

up down

Bewerbungen und Vorstellungsgespräche stellen für Geflüchtete eine große Hürde auf dem Weg zur Integration in den Arbeitsmarkt dar. Dabei ist es oft leichter als man denkt, wenn man weiß, worauf Arbeitgeber heutzutage Wert legen.
Das Seminar Bewerben und Vorstellen – einfach aber richtig wendet sich an Ehrenamtliche, die mit Geflüchteten arbeiten und diese zum Thema Bewer-bungen und Vorstellungsgespräche begleiten und coachen wollen. Der Focus liegt auf einer niedrigschwelligen Herangehensweise anhand von Beispielen aus der Praxis.

Referentin: Marion Frederike Krämer, Director Human Resources Steigenberger Frankfurter Hof

  • Berufswahl: Duale Ausbildung oder lieber gleich Geldverdienen?
  • Lebenslauf: Form und Aufbau, unerlässliche Informationen, was benötigt ein Entscheider, Gleichbehandlungsgesetz, was gilt es sonst noch zu beachten
  • Vorstellungsgespräch: (Mentale) Vorbereitung und Auftreten
Im Anschluss an das Seminar gibt es die Möglichkeit, an einem Rundgang durch den Frankfurter Hof teilzunehmen.

29. November 2017
18:00 - 20:00 Uhr

Steigenberger Frankfurter Hof, 
Am Kaiserplatz, 60311 Frankfurt,
der Tagungsraum ist ausgeschildert

Für das Seminar ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 begrenzt. Bitte melden Sie sich per Mail an unter: ehrenamt.agentur@awo-frankfurt.de



 

AWO Bundesakademie – Freiwilligenmanagement

up down

Der Themenblock "Freiwilligenmanagement" richtet sich insbesondere an die Koordinierungsstellen des Projektes "Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge in der AWO", die planen das Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit und darüber hinaus zu verstetigen und in die Organisation zu integrieren. Was genau eine Organisation unter dem Freiwilligenmanagement versteht und welcher Grad an Professionalisierung angemessen ist, hängt von der Organisationskultur, vom generellen Grad an Formalisierung und Standardisierung und nicht zuletzt auch von der Anzahl der Engagierten ab. Folgende Schwerpunkte beinhaltet das Seminar:

  • Einführung Freiwilligenmanagement
  • Kooperation zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen gestalten
  • Führen und Anleiten von Freiwilligen
  • Projekte mit Freiwilligen entwickeln und steuern
  • Personalentwicklung für Freiwillige
  • Partizipation für Freiwillige ermöglichen

27. November 2017
13:00 Uhr

bis

28. November 2017
15:00 Uhr

Rolandseck

Online Anmeldung >>>



 

ArrivalAid Frankfurt Infoabend und Einführung für Interessierte

up down
Der ArrivalAid Frankfurt Infoabend bietet Ihnen die Möglichkeit
  • A. In kompakter Form (max. ca. 30 Minuten) Basisinformationen zu ArrivalAid Frankfurt zu hören.
  • B. Einen Überblick über die Ehrenamtliche Tätigkeit bei ArrivalAid Frankfurt mit Einblicken in die Praxis zu bekommen (ca. 1 Stunde) und
  • C. Fragen zu stellen und valide Antworten zu bekommen zum Projekt/der ehrenamtlichen Tätigkeit (ca. 30 Minuten).                 
        
Der Infoabend stellt damit bereits den ersten Teil der Qualifikation zum Ehrenamtlichen Anhörungsbegleiter bei ArrivalAid Frankfurt dar.        
Es folgen dann zwei weitere Abendveranstaltungen, die Sie befähigen als Anhörungsbegleiter im Asylverfahren für ArrivalAid Frankfurt tätig zu werden.     
 
Für unsere Planungen, sind wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns per kurzer Antwortmail bis zum 20. November 17 mitteilen, ob Sie am Infoabend am 27. November teilnehmen.   
Selbstverständlich ist die Teilnahme am Infoabend unverbindlich.  

18. November 2017
10:30 bis 16:00 Uhr

Johanna Kirchner Altenhilfezentrum,
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Anmeldungen gehen bitte an: arne.trosdorf@awo-frankfurt.de


 

Seminar Nähe und Distanz beim ehrenamtlichen Engagement

up down
Liebe Interessierte,
 
wir möchten Sie herzlich zum Seminar „Nähe und Distanz im ehrenamtlichen Engagement“ einladen, das durch die Kooperation der AWO|FFM Ehrenamtsagentur mit der Türkischen Gemeinde Hessen und ihrem Projekt „Gemeinsam. Schaffen. Patenschaften für das WIR der Verschiedenen.“ angeboten wird. Wir klären die Grundlagen Helfender Beziehungen und beziehen dies auf unser eigenes ehrenamtliches Engagement. Welche Dynamik von Nähe und Distanz brauchen die Teilnehmer/innen um nachhaltig helfen zu können? Welche Muster sind dienlich, welche stehen gerne als Verstrickungspotential im Weg? Wir suchen nach persönlichen Lösungsansätzen.

Referent:
Thomas Kaspar

  
     

18. November 2017
10:30 bis 16:00 Uhr

Johanna Kirchner Altenhilfezentrum,
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Anmeldungen gehen bitte an: isabelle.gudat@awo-frankfurt.de



 

Einladung zum Vortrag „Gesundheit - interkulturelle Unterschiede und Umgang im Ehrenamt“

up down

Liebe Interessierte,
 
wir möchten Sie herzlich zum Vortrag „Gesundheit - interkulturelle Unterschiede und Umgang im Ehrenamt“ einladen, der durch die Kooperation der AWO|FFM Ehrenamtsagentur mit der Türkischen Gemeinde Hessen und ihrem Projekt „Gemeinsam. Schaffen. Patenschaften für das WIR der Verschiedenen.“ entstanden ist. Bei der Arbeit mit Migranten und Geflüchteten spielt das Thema Krankheit und Gesundheit immer wieder eine wichtige Rolle und sorgt gleichzeitig bei vielen Ehrenamtlichen für eine gewisse Unsicherheit.
Welche interkulturellen Unterschiede bestehen im Krankheits- und Gesundheitsverständnis? Welche Missverständnisse können auftreten? Was sollte man über das deutsche Gesundheitssystem wissen, um Migranten und Geflüchteten bei Fragen zum Thema Gesundheit ehrenamtlich unterstützen zu können? Auf diese und weitere Fragen wird unsere Referentin, Frau Sibel Güler, in ihrem Vortrag eingehen.

Wir freuen uns auf Sie!
 
Referentin:
Frau Sibel Güler

        

26. Oktober 2017
18:00 bis 20:30 Uhr

Konferenzraum Mainblick im Johanna Kirchner Altenhilfezentrum,
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Anmeldungen gehen bitte an: isabelle.gudat@awo-frankfurt.de



 

 Workshop „Beratung für die Deutschkonversation“

up down

Zielgruppe:
Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. (überwiegend in 1zu1-Situationen, wie z.B. Alltagskommunikation, Spracherwerb, Hausaufgabenhilfe, Frauenrollen …..)

Alle Teilnehmenden haben die Gelegenheit, eine oder mehrere (typische) Situationen aus ihrer Arbeit mit den Flüchtlingen vorzustellen (gelungene, problematische, offene). Diese sollen szenisch dargestellt, analysiert und besprochen werden. Das Ziel ist, die eigene Lage darstellen und reflektieren, die Situationen anderer kennenlernen, mit der eigenen vergleichen und diese dann besser einordnen und handhaben können. Überforderungen erkennen und vermeiden lernen. Entdecken, was man gut kann, was man besser lassen sollte und wann und wo man sich Hilfe holen muss und kann.

23. September 2017
10:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 15:00 Uhr

Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Anmeldungen gehen bitte an: isabelle.gudat@awo-frankfurt.de



 

AWO Bundesakademie – Nachhaltige Kooperationen gestalten

up down
Erfolgreiches Freiwilligenmanagement braucht die Kooperation mit zahlreichen Playern. Dies bedeutet einerseits, dass der/die Freiwilli-genmanager*in eine umfangreiche Kenntnis über die Landschaft aller Akteure besitzt, andererseits, dass er sie über die Bereitschaft verfügt Synergien zu etablieren. Besonders gut gelingen Kooperationen, wenn diese von Anfang an langfristig gedacht werden.
  • Wie erkenne ich gute Kooperationspartner?
  • Welche Absprachen können getroffen werden?
  • Wie funktioniert eine Abgrenzung der Arbeitsbereiche?
  • Was kann ich anbieten?
Dies sind einige Themen, die in diesem Workshop angerissen werden. Das Seminar findet statt im Rahmen des Praxistransfers des Projektes "HerzlichAnkommen" der AWO Ehrenamtsagentur Frankfurt am Main. Der Praxistransfer wird gefördert im Rahmen des Projektes "Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge in der AWO" durch die Beauftragte des Bundes für Migration, Flüchtlinge und Integration.

Leitung: Pilar Berk

07. September 2017
10:30 bis 17:00 Uhr

Frankfurt am Main

Online Anmeldung >>>



 

AWO Bundesakademie – Unternehmenskooperationen

up down

Unternehmenskooperationen stellen eine besondere Form der Kooperationen dar. Oftmals machen Koordinator*innen die Erfahrung, dass sich Unternehmen mit ganz eigenen Vorstellungen melden, welche z.T. nicht zur Realität der Geflüchteten und der Einrichtungen passen. Fragen, die bei diesem Workshop erörtert werden, sind:

  • Was ist CSR?
  • Warum ist die Kooperation mit Unternehmen sinnvoll?
  • Wie spreche ich Unternehmen an?
  • Was kann ich anbieten?
  • Was kann ich verlangen?
  • Beispiele für erfolgreiche Kooperationen
  • Wie gelingen nachhaltige Kooperationen?

Das Seminar findet statt im Rahmen des Praxistransfers des Projektes "HerzlichAnkommen" der AWO Ehrenamtsagentur Frankfurt am Main. Der Praxistransfer wird gefördert im Rahmen des Projektes "Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge in der AWO" durch die Beauftragte des Bundes für Migration, Flüchtlinge und Integration.

Leitung: Pilar Berk

06. September 2017
10:30 bis 17:00 Uhr

Frankfurt am Main

Online Anmeldung >>>



 

11. Ehrenamtsmesse

up down
Ziele dieser Veranstaltung sind, bürgerschaftliches Engagement in Frankfurt am Main zu fördern, sich über die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements zu informieren und Kontakte zu einzelnen Organisationen aufzunehmen. Für die Organisationen ist natürlich vorrangiges Ziel, weitere ehrenamtliche Mitstreiterinnen und Mitstreiter für ihre Projekte zu finden. Die AWO|FFM Ehrenamtsagentur ist mit einem Stand vertreten.

16. September 2017
10:30 bis 17:00 Uhr

Frankfurter Römer,
Römerberg 23
60311 Frankfurt am Main



 

AWO | FFM Ehrenamtsagentur Stand auf
dem Rotlintstraßenfest

up down
Das Straßenfest dient dazu, über Initiativen zu informieren, Klamotten, Bücher und anderes zu verkaufen oder die Festbesucher zu verköstigen.

26. August 2017
ab 14:00 Uhr

Rotlintstrasse
60389 Frankfurt am Main



 

AWO | FFM Sommerfest

up down
Mit einem abwechslungsreichem Programm und leckeren Gaumenfreuden lädt die Frankfurter Arbeiterwohlfahrt zu ihrem Sommerfest am Sonntag, 20. August, in den Sommerhoffpark, Gutleutstraße 319 (Gutleutviertel), ein.

20. August 2017
ganztägig

Sommerhoffpark,
AWO | Johanna-Kirchner-Altenhilfezentrum
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main



 

Asylverfahren in der BRD: Rechtlicher Hintergrund

up down

Wir möchten sie zum Auftakt unserer geplanten Veranstaltungsreihe einladen, die durch die Kooperation der AWO|FFM Ehrenamtsagentur mit der Türkischen Gemeinde Hessen und ihrem Projekt „Gemeinsam. Schaffen. Patenschaften für das WIR der Verschiedenen.“ entstanden ist. Es geht um die Vertiefung der rechtlichen Grundlagen, damit die Ehrenamtlichen ihre Tätigkeit qualifiziert ausführen können.

Referent: Timo Scherenberg vom Hessischen Flüchtlingsrat

 

27. Juni 2017
18:00 bis 20:30 Uhr

AWO | Johanna-Kirchner-Altenhilfezentrum Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Anmeldungen bitte an projekte.fag@awo-frankfurt.de



 

Einführungsseminar Lesepaten

up down
Das Einführungsseminar richtet sich an Alle, die gerne Kindern in Kitas, Grundschulen und Bibliotheken vorlesen möchten.
Im Seminar erfahren Sie unter anderem, worauf beim Vorlesen zu achten ist, lernen Tipps und Tricks kennen und wie eine Vorlesestunde vorbereitet und gestaltet werden kann.
Des Weiteren lernen Sie interessante Bücher kennen, die wir Ihnen für eine Vorlesestunde empfehlen.

Seminarleitung: Isabelle Gudat

24. Juni 2017
14 bis 17 Uhr

AWO | Johanna-Kirchner-Altenhilfezentrum
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main


Anmeldungen bitte an isabelle.gudat@awo-frankfurt.de



 

Arrival Aid JOUR FIXE

up down

Internes Austauschtreffen der Ehrenamtlichen des Projekts "ArrivalAid"

Referent: Arne Trosdorf

23. Juni 2017
18:00 bis 20:00 Uhr

Frankfurt am Main



 

Einführungsseminare für Ehrenamtliche

up down
Der Besuch eines Einführungsseminars ist Voraussetzung, um sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit zu engagieren. Das Seminar ist kostenlos und dauert etwa zweieinhalb Stunden. Sie erhalten Informationen über die konkreten Bedarfe, die laufenden Projekte und Einsatzmöglichkeiten, sowie über die Begleitung durch die  AWO I FFM Ehrenamtsagentur (Projekt HerzlichAnkommen) und die Regeln des Ehrenamts in der Flüchtlingsarbeit.
 
Achtung: Die Einführungsseminare sind nicht nur für Ehrenamtliche, die sich in den AWO-Übergangsunterkünften engagieren wollen, sondern stehen allen offen, die noch kein solches Seminar besucht haben. Es gibt jeweils ein Seminar in Niederrad und im Gutleutviertel.

Di. 13. Juni,
18 Uhr

(Niederrad)
 

Mi. 21. Juni,
18 Uhr

(Gutleutviertel)

Anmeldungen bitte an projekte.fag@awo-frankfurt.de



 

Informationsveranstaltungen zu „HerzlichAnkommen“

up down

Mit den Informationsabenden möchten wir die Arbeit in unseren AWO-Übergangsunterkünften bei allen Interessierten bekannter machen und über die Möglichkeiten von ehrenamtlichem Engagement vor Ort informieren.

Es findet jeweils eine Veranstaltung zu "HerzlichAnkommen" in Niederrad sowie im Gutleutviertel statt. Nach Anmeldung bei uns, geben wir Ihnen die Adresse der Veranstaltung durch.

Mi. 07. Juni
18 bis ca. 20:30 Uhr

(Niederrad)

Mo. 12. Juni
18 bis ca. 20:30 Uhr

(Gutleutviertel)

Anmeldungen bitte an projekte.fag@awo-frankfurt.de



 

Seminar zum Projekt „1zu1 – Die Lesecoaches“

up down
Das Seminar richtet sich an Interessierte, die gerne ehrenamtlich Kinder und Jugendliche mit Lesedefiziten beim Lesen unterstützen möchten.
Sie erfahren u.a. wie ein Coaching abläuft, was zu beachten ist und lernen verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten für eine Coachingstunde kennen.
Nach dem Seminar haben Sie die Möglichkeit zu Hospitieren oder gleich in unser Projekt einzusteigen.

13. Mai 2017
von 14 bis ca. 18 Uhr


AWO | Erich-Nitzling Haus
Henschelstr.11
60314 Frankfurt am Main

Anmeldungen bitte an isabelle.gudat@awo-frankfurt.de



 

Frühjahresempfang der Ehrenamtsagentur

up down

Am 24. März um 18 Uhr veranstaltet die AWO|FFM ihren ersten Frühjahrsempfang. Eingeladen sind Ehrenamtliche, AWO-Mitarbeiter, Unterstützer, Freunde, und Kooperationspartner, bei denen wir uns ganz herzlich für ihr Engagement bedanken. Unser erster Frühjahrsempfang steht unter dem Motto „Was machen Sie bei der AWO?“ Unsere Gäste haben die Möglichkeit, sich an Stehtischen und in der Lounge zu netten Gesprächen zusammen zu finden und bei einem von unserem Vorstandsvorsitzenden Ansgar Dittmar moderierten Speed-Interview über Ihre Tätigkeiten in der AWO auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und zu vertiefen. Wir freuen uns sehr über die vielen Anmeldungen und sind gespannt auf einen schönen Abend.
 

24. März 2017
18 Uhr


AWO | Erich-Nitzling Haus
Henschelstr.11
60314 Frankfurt am Main



 

Einführungsseminar zum Projekt „HerzlichAnkommen“

Dieses Einführungsseminar richtet sich an alle Interessierten, die sich gerne längerfristig ehrenamtlich für Geflüchtete engagieren möchten und ist die Voraussetzung für einen Einsatz bei uns. Sie erfahren u.a., was im Umgang mit Geflüchteten zu beachten ist, lernen Einrichtungen und mögliche Einsatzbereiche für ein künftiges Ehrenamt kennen.

Samstag 11. März 2017
von 14 bis ca. 18 Uhr

AWO | Erich-Nitzling Haus
Henschelstr.11
60314 Frankfurt am Main

Anmeldung hier >>
 


 6. Lesetag im Rahmen unseres Projekts 1zu1-Die Lesecoaches
up down

Kontakt

Team AWO Ehrenamtsagentur
Telefon 069 - 27106 867
info(at)awo-ehrenamtsagentur.de

Leitung: Pilar Berk